Menu

Kleiner Genuss oder Riesen party: die Flaschengrösse und ihr Geschmack!

flaschen

Für viele Freunde des Champagners ist die Grösse der Flasche oftmals eine Frage der Feierfreudigkeit. Soll so richtig auf den Putz gehauen werden,
nimmt man die Magnum aus dem Regal. Für den kleinen, aber feinen Stösschen hingegen eignet sich der Piccolo. Auch das Budget dürfte für manche eine Rolle spielen. Doch die Flaschengrösse hat deutlich mehr Einfluss. Und zwar ganz direkt auf den Geschmack!

 

Grösse, Gärung und Geschmack
Generell gilt: Die Flaschengrösse wirkt sich auf den Alterungs- und Reifungsprozess des Schaumweins aus. Dabei kommt es darauf an, wie gross der Abstand zwischen der Flüssigkeit und dem Korken ist. Umso geringer der leere Raum, desto besser wird der Geschmack.

 

Das „Flaschengrössen-ABC”
Vom Piccolo bis hin zum Midas: Es gibt viele unterschiedliche Flaschengrössen, in denen Champagner angeboten werden. Mit der Flaschengrösse verändert sich auch immer der Faktor des Verhältnisses zur Standardgrösse:

 

Fassungsvermögen Name Faktor
0,2 Liter Quart / Piccolo 0,25
0,375 Liter Filette/Demi 0,5
0,75 Liter Imperial 1
1,5 Liter Magnum 2
3 Liter Doppelmagnum 4
4,5 Liter Rehoboam 6
6 Liter Methusalem 8
9 Liter Salmanazar 12
12 Liter Balthazar 16
15 Liter Nebukadnezar 20
18 Liter Goliath / Melchior 24
26,25 Liter Souverain / Sovereign 35
27 Liter Primat 36
30 Liter Melchisedech / Midas 40

 

Umso grösser die Flasche, desto besser der Geschmack
Wer wirklich wahren Genuss erfahren möchte, gönnt sich eine grössere Champagnerflasche. Denn mit der Grösse steigt auch der harmonische und abgestimmte Geschmack des Schaumweins. Aber: Das eigenständige Gären, das für diesen tollen Geschmack sorgt, funktioniert ab einer bestimmten Flaschengrösse nicht mehr. Daher hat dieses Prinzip auch seine Grenzen. Alle Grössen ab 3 Liter durchfahren keinen eigenständigen Gärungsprozess mehr, sondern wurden aus einer Vielzahl von Cuvée-Flaschen gemischt. Daher hat ab dieser bestimmten Flaschengrösse die Wahl nichts mehr mit dem Geschmack zu tun, sondern höchstwahrscheinlich doch eher mit dem Image und Prestige.

 

Aber so oder so heisst es bei der nächsten Champagner-Party: Lasst die Korken knallen! Egal ob Fläschchen oder XXL-Flasche.